Das Franziskus-Gymnasium Vossenack erhielt in der Hauptgeschäftsstelle der AOK Aachen den mit 1000€ dotierten Preis für den 3. Platz im Wettbewerb „Starke Kids Förderpreis 2017“.

Im Rahmen des Wettbewerbs reichte das Franziskus-Gymnasium Vossenack das Projekt „Gesundheitsoffensive 2.0“ ein.

Kern dieses Projektes ist die Erweiterung des Bewegungs- und Sportangebotes an der Schule über die reine Pflichtstundezahl des Sportunterrichts hinaus. Das gelingt durch die Integration von kurzen angeleiteten Bewegungszeiten in den Unterricht der anderen Fächer. Dadurch werden z. T. bessere Lernergebnisse erzielt, da die Konzentrationsfähigkeit der Schüler nach der Bewegungszeit zunimmt. Der Schulalltag wird für Schüler und Lehrer stressfreier und angenehmer. Hier wird also bewusst auch auf das seelische Wohlbefinden geachtet.

Die Lehrer wurden in Fortbildungen geschult, um mit möglichst einfachen Angeboten diese wichtigen Bewegungsangebote durchführen zu können.

Sporthelfer, das sind Schüler aus der 9. Klasse, die speziell ausgebildet wurden, leiten in den großen Pausen gezielt ihre Mitschüler zum Sporttreiben an. Es wird traditionell mit Bällen gespielt aber auch getanzt. So erzielt das FGV weitere aktive Bewegungszeit über den reinen Sportunterricht hinaus.

Für eine gesunde Ernährung ist ebenfalls gesorgt. Eltern bereiten einmal in der Woche ein gesundes Frühstück für die gesamte Schulgemeinde vor.

Die Offensive 2.0 wird durch unsere Streitschlichter die „School Buddies“ und unsere Schulsanitäter sinnvoll ergänzt.