Informatik

Im Rahmen des Medienkonzepts der Schule wird in den Jahrgangsstufen 5 und 7 jeweils einstündig das Fach Medienkunde zum Umgang mit informatischen Systemen durchgeführt.

In der Sekundarstufe II wird Informatik durchgängig als dreistündiger Grundkurs bis zum Abitur angeboten, optional auch als Leistungskurs. Um insbesondere Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden, die keine informatischen Vorkenntnisse haben – was die überwiegende Mehrheit ist –, wird in der Einführungsphase besonderer Wert daraufgelegt, dass allen ein erfolgreiches Durchlaufen des Kurses möglich ist. Themen sind u. a.

  • Einstieg in die Programmiersprache Java und objektorientierte Programmierung
  • UML-Modellierung
  • Netzwerke und Client-/Server-Anwendungen
  • Datenbanksysteme, SQL

Ein Computerraum mit 37 Computern dient als Arbeitsraum. Alle Arbeitsplätze sind an das schulinterne Rechnernetz mit zentralem Server und Internet angeschlossen.

Im Selbstverständnis unserer franziskanischen Schule sollen unsere Schülerinnen und Schüler neben der Technik den Blick auf den Menschen bei der fortschreitenden Digitalisierung unserer Welt nicht aus den Augen verlieren.