Mit Hotdog-Kanonen und Halbfinale-Qualifikation

Neues von Eric Haas

Mit Hotdog-Kanonen und Halbfinale-Qualifikation - Neues von Eric Haas

You know you’re in America when there is Maskottchen mit Hotdog-Kanone. How could life be better? Das sieht auch Eric Haas so und berichtet mit Begeisterung rückblickend von seinem ersten Quartal seines Auslandsaufenthalts in Mukwonago, Wisconsin USA. Das liegt selbstverständlich nicht nur an der Publikums-Hotdog-Kanone, welche in den Pausen eines Basketballspiels auf die Zuschauer feuert, sondern insgesamt an den grandiosen Sportevents, egal ob es Basketball oder Baseball ist, bei denen Eric bisher als Zuschauer in großen Hallen und Stadien dabei sein konnte, oder die Football-Spiele mit dem eigenen Highschool-Team, dem sich Eric direkt angeschlossen hat. Hier steht aktuell das Halbfinale an. Eric und sein Highschool-Team sind mit drei anderen Schulen im Halbfinale und kämpfen um den Platz im bundesweiten Finale am 18. November in Madison. Das macht Eric schon ganz schön stolz, er schickt ein Foto mit einem seiner Mitspieler kurz nach der K.o. Runde der Qualifikationsphase und ist nun äußerst gespannt, ob sie das Finale erreichen werden.
 
Neben diesem Schwerpunkt Sport, der offensichtlich in den USA einen großen und besonderen Anteil im Leben der Amerikaner einnimmt, berichtet Eric aber auch von der Schule. Er besucht die Mukwonago Area School District Highschool. Hier kommt er äußerst gut zurecht, er versteht so langsam das „Genuschel“ der Amerikaner, hat aber selbst bisher seinen deutschen Akzent noch nicht ganz ablegen können. Neben dem regelmäßigen „Football-practice“ und Treffen mit Freunden fühlt er sich in seiner Gastfamilie herzlich aufgenommen, da sie ihn „königlich“ versorgt.
Wenn Eric erzählt und man sich seine Bilder anschaut, macht es den Eindruck, als sei Eric in einen amerikanischen Film katapultiert worden, aus dem er nun in Footballmontur und aus riesigen Hochglanzhallen mit Videowürfel, Indoor-Feuerwerken und Lichtshows zuwinkt.
Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms hatte Bundestagsabgeordeneter Thomas Rachel das Stipendium verliehen und Eric als Jugendbotschafter in die USA geschickt. Diese Gelegenheit scheint Eric ausgiebig zu nutzen und wir am FGV sind gespannt und neugierig, was er als nächstes berichtet. Wir freuen uns mit dir und verfolgen gespannt deinen Weg. Vielleicht können wir am 18. November aus der Ferne beim Football-Finale die Daumen drücken. Bis bald, lieber Eric, und Grüße nach Mukwonago!

 

Bericht: Laura Willms

Fotos: Eric Haas

Galerie

Zurück zur Übersicht

Weitere Meldungen

  • Zwei neue Gesichter im Kollegium

    Unsere beiden neuen Referendarinnen stellen sich vor.

    mehr erfahren
  • B.L.A.Z.E mit neuem Equipment

    ...und bald auf großer Reise

    mehr erfahren
  • Kunst aus Beton - Unsere Wurzeln in Stein gegossen

    Mit Unterstützung der Nesseler Grünzig Bau GmbH und im Rahmen unserer KURS-Initiative

    mehr erfahren