IPads am FGV

Wir arbeiten digitalkreativ!

Unterricht wird digitalkreativ

Digital Natives – Ipad-Integration in den Unterricht am FGV

Seit diesem Schuljahr bietet sich den Lehrenden und Lernenden die Möglichkeit, auf die Nutzung und Integration von iPads im Unterricht zurückzugreifen. Angeschafft wurden insgesamt drei mobile Wagen mit je 20 iPad-Geräten, die zur Ausleihe im Lehrerzimmer bereitstehen und die ohnehin bereits digital ausgebaute Lernumgebung mittels Smartviewgeräten zusätzlich erweitern.

Einsatzmöglichkeiten sind divers und vielfältig, so lassen sich die Geräte beispielsweise als Dokumentenscanner nutzen oder auch auf besonders kreative Weise einsetzen. Lernende können selbst kurze Lernvideos erstellen, Fotos machen oder Lernprodukte herstellen z.B. Kurzpräsentationen, Quizfragen, Handouts usw..

Lehrende erweitern ihren Unterricht durch eigens erstellte Lernvideos, Quizfragen, Schaubilder oder mögliche Strukturlegetechniken und Präsentationen. Eine Verbindung zu den Smartviewgeräten in jedem Raum der Schule ist problemlos möglich, sodass eine Interaktion und Kommunikation gewinnbringenden Einsatz im Unterricht ermöglicht, ohne diesen medial „aufzublasen“. Zur Verfügung stehen ebenso verschiedenste Apps und digitale Tools, die je nach Schulfach und Unterrichtsziel unterschiedlich genutzt werden.

Die „Classroom“-App sichert dabei die Koordination von geteilten Inhalten, die Verwaltung der Geräte als auch die Betreuung der Lernenden während des Unterrichts. So kann eine zielführende und sichere Nutzung von Inhalten gewährleistet sein, ein offener und fairer Umgang zwischen allen Beteiligten hat Priorität. Kritikpunkten zur Digitalisierung möchten wir am FGV offen gegenübertreten. So steht z.B. die Frage im Raum, ob eine zunehmende digitale Unterrichtsumgebung zu große Defizite auf Seiten der analogen Kompetenzen bewirkt. Nicht, dass nachher niemand mehr einen Stift ordentlich halten kann und keine leserliche Handschrift entwickelt! Genau hierzu sei gesagt, dass die Nutzung der iPads stets individuell auf die inhaltlichen und methodischen Zielsetzungen abgestimmt wird. Es gibt kein Muss, sondern einen Einsatz der Geräte an den Stellen, die unser analoges Lehren und Lernen erweitern, statt diese zu ersetzen. Digital Natives, das ist die Generation an jungen Menschen, die mit der Digitalisierung aufwächst. Daher sollten wir ihr von Anfang an einen verantwortungsvollen Umgang mit den digitalen Möglichkeiten an die Hand geben. Nicht zuletzt macht es einfach Spaß, digitalkreativ zu arbeiten. Motivation zum Lehren und Lernen kann nie schaden.

Galerie

Zurück zur Übersicht

Weitere Meldungen

  • So sieht die Zukunft aus?!

    Auf der Preisverleihung zum Bildungswettbewerb bot sich den Zuschauern Einblick in die Zukunftsvisionen [...]

    mehr erfahren
  • 2. Platz für FGV-Fußballer

    FGV-Fußballer beim Halbfinale um die Kreismeisterschaft

    mehr erfahren
  • Das Da Theater am FGV

    Theaterpädagogik - Bist du Fels oder Wasser?

    mehr erfahren